Durch Bewegung und Spiel wird der Körper aufgewärmt und geöffnet für Gefühle und Gedanken, die im Hier und Jetzt nach außen wollen.
Gesang und Tanz unterstützen die gesunden Anteile und stärken sie. Fantasiereisen und die daraus resultierende kreative Gestaltung geben Einblicke in menschliche Leidenschaften und machen sie darstell- und handhabbar.

Das szenische Spiel ist der zentrale Kern der Arbeit. Hier kann der Spieler sich selbst auf die Spur kommen, findet unbekannte Teile von sich, erprobt das Leben (wie es im Alltag sonst nicht möglich ist), entwickelt sich weiter und wird somit ganzer.

Für die theatrale Umsetzung bietet sich besonders die Arbeit mit

  • Märchen
  • literarischen Texten
  • biografischem Material
  • fiktiven Geschichten

an.

Das Ganze geschieht im geschützten Raum der Gruppe oder im Einzelsetting. Die Gruppe fördert, stützt und trägt den heilsamen Prozess des Ganzwerdens. Spirituelle Impulse unterstützen die Suche nach sich selbst und den Sinn des Lebens.